Heute Starten

Relationaler Think Tank

Dr. Sonja Radatz

Ihre Vortragende
„Ein Feuerwerk an Powershots, die Sie jedes Mal zu überraschend innovativen Lösungen inspirieren: Das ist mein Relationaler ThinkTank!“
10 Powershots pro Jahr von Sonja Radatz zum erfolgreichen Einfacher-Denken, Um-die-Ecke-Denken und Neudenken in Beruf & Alltag – oder um am Relationalen Denken dranzubleiben: Das ist der Relationale Thinktank. Alle Abende werden aufgezeichnet für ein Später-Nochmals-Ansehen!

Was Sie bekommen

 10 hochwertige Inspirationsabende 18.00-20.00
 Innovative Themen für die Praxis
 Internationaler Austausch & Networking
 Direkt mit der Begründerin der Relationalen Philosophie
 Zusätzlich Plattform-Zugang & reiche Bibliothek

Inspiration und Innovation

Genießen Sie das Feuerwerk dynamischer Neuentwicklungen von der Begründerin der Relationalen Philosophie und nutzen Sie das Wissen sofort in der Praxis!

Weiterdenken am Punkt

1 Stunde geballte Inspiration – 1 Stunde moderierter Austausch und Transfer in den eigenen Bereich. Und dass alles zeit- und ortsunabhängig: Das ist das Format der Stunde.

Basic

Preise pro Jahr zzgl. MwSt., Mindestlaufzeit: 12 Monate
€ 990 /pro Jahr
  • Ihr Package enthält
  • Alle 10 Think Tank Abende
  • Unterlage, wo vorhanden
  • 24/7 späterer Video-Zugriff
  • Plattform m. Austauschpartnern
  • Zugang z. reichen Bibliothek
  • Zugang zur Zeitschrift LO

Premium

Preise pro Jahr zzgl. MwSt., Mindestlaufzeit: 12 Monate
€ 1.290 /pro Jahr

De Luxe

Preise pro Jahr zzgl. MwSt., Mindestlaufzeit: 12 Monate
€ 1.590 /pro Jahr
  • Alles aus PREMIUM, sowie zusätzlich
  • 1 Job od. Life Coaching 

Daten & Inhalte

Hier finden Sie die Daten und Themen für das aktuelle Jahr. Die Daten und Themen für das kommende Jahr erscheinen im Oktober. Jeder Durchgang umfasst 10 Termine (365 Tage Mitgliedschaft) ab Zeitpunkt der Buchung, wobei Sie stets IM PAKET INKLUDIERT auch alle vorangegangenen Termine als Streaming ansehen können!

19. JANUAR 2022 • HERANZIEHEN, ENTWICKELN ODER GESTALTEN?

Die vergangenen Jahrhunderte waren geprägt von der Idee des „Heranziehens“ – es ging darum, möglichst zu 100% die eigene Erfahrung weiterzugeben und ein Maximum an Ähnlichkeit zu erzeugen. Lehrlingsausbildungen, Kopien, Fälschungen, Nachahmungen, Generika entstanden und setzten sich in einer globalen Kultur in den letzten Jahren mehr denn je durch. Gleichzeitig entstehen Gegenströmungen: Entwicklung, ganz eigenständig. Oder gar ein loslassen, ein Gestalten. Wie können wir diese Überlegungen konkret in unserem Alltag als PersonalentwicklerInnen, BeraterInnen, Eltern, Lehrer nutzen?

23. FEBRUAR 2022 • WER BIN ICH? WAS KANN ICH?

Wer bin ich, und wenn ja, wie viele? Viele von uns erleben sich und ihre KollegInnen/MitarbeiterInnen/KundInnen in einem tiefen Umbruch. Und viele stellen sich die Frage, „Was kommt da auf uns zu?“, anstatt die Frage, „Wer bin ich (neu) in diesem unbekannten Feld?“ Wie können wir uns definieren für eine ungewisse Zukunft, die wir zwar noch nicht einmal begriffen haben, aber dennoch darin unseren Platz finden wollen? Welche Kompetenzen brauchen wir in unserem Heute und Morgen – und wie können wir sinnvolles Können und Wissen verfügbar machen oder aufbauen?

16. MÄRZ 2022 • ZUKUNFTSPFADE

Zukunft klingt verlockend – aber wie gestalten wir ganz individuell einen Weg darin, den es sich lohnt, über längere Zeit zu verfolgen? Wie schaffen wir Aufmerksamkeit und echtes Interesse für unseren ganz individuellen Zukunftspfad? Und wie sichern wir, dass wir diesen Pfad nicht allein gehen? In diesem ThinkTank sehen wir uns die Relationale Methodik der Gestaltung von Pfaden im Dickicht der Zukunft genauer an. Wir werfen aber auch einen Blick auf unser Inneres – unsere erlebten Möglichkeiten, unsere Schwerpunkte. Und wir entdecken sehr individuelle Lösungen. Lassen Sie sich überraschen!

20. APRIL 2022 • AUSSERHALB DES EIGENEN UNIVERSUMS

Zeitlebens waren wir es gewohnt, recht linear zu lernen: In Seminaren eine Powerpoint-Folie nach der anderen umzublättern und gefüllt, aber wenig inspiriert nach Hause zu gehen. Heute und morgen begeben wir uns bewusst in die Welt außerhalb unseres eigenen Universums und stellen uns Fragen, die wir uns zuvor noch nie gestellt haben: Was können wir von einem Straßenkehrer für unsere Führung lernen? Wie eignen sich Kids fundiertes Wissen an in Bereichen, von denen sie nie zuvor gehört haben? Wie nutzen wir Bilder unseres Alltags für die Entstehung neuer Erkenntnisse? Und wie können wir unsere Erkenntnisse dazu erfolgreich vermitteln?

11. MAI 2022 • UND WIE SCHAFFE ICH INNOVATION?

Viele warten, darauf, dass „sie“ entsteht: Innovation. Das Neue. Der Turnaround. Was aber, wenn „sie“ nicht kommt und Sie merken, dass Sie umsonst gewartet haben? Oder wenn Sie einfach nicht mehr auf „sie“ warten können? Wie können Sie Ihre Leidenschaft für Innovation entfachen, zu Innovations-Owner:innen werden, das Innovationsfeuer entzünden, Innovationsmoderation betreiben? Und wo darf Innovation entstehen – was sind Sie bereit, loszulassen und aufzugeben zugunsten von Neuem? Wir entdecken Innovation als wichtiges Ritual, das laufend und kompromisslos stattfinden darf, und doch alle Kompromisse rundherum berücksichtigt.

22. JUNI 2022 • DIE FUNDAMENTALE GESELLSCHAFTSVERÄNDERUNG

Wir erleben sie an allen Ecken und Enden, und doch können wir sie nicht bewusst fassen und beschreiben: Die fundamentale Gesellschaftsveränderung, die wir aktuell herstellen und die uns ebenso trifft wie betrifft. Und anstatt wie gewohnt unseren Fokus forschend auf die Zukunft zu richten, um herauszufinden, was da „auf uns zukommt“, betrachten wir in diesem ThinkTank die Thematik bewusst von der Herstellungsseite und fragen uns, mit welchen Zutaten und wie wir diese Gesellschaft, die später wieder auf uns zurückwirkt, herstellen und eine Dynamik schaffen, die wir auch steuern können.

28. SEPTEMBER 2022 • STORIES & TRENDS ERZEUGEN

Prof. Robert Shiller (Yale) wurde vor ein paar Jahren der Wirtschaftsnobelpreis ob seiner Erkenntnis verliehen, dass die Stories zwischen den Menschen mehr über unsere wirtschaftliche Zukunft verraten als langweilige Steuer- und Zinsquoten. Aus unserem Gespräch darüber habe ich abgeleitet, dass es spannend sein könnte, diese Erkenntnis umzudrehen und die Frage zu stellen, wie wir bewusst Stories und Trends entlang unseres Fokus erzeugen können. Und wenn das funktioniert, welche Stories und Trends würden Sie erzeugen wollen? Und welche Folgen würden Sie damit schaffen?

19. OKTOBER 2022 • BEZIEHUNGSAUFBAU – RELATIONAL GEDACHT

Fundamentale, nachhaltige und richtig gute Beziehungen aufzubauen finden die meisten unter uns ebenso wichtig wie herausfordernd. Wie können wir den Beziehungsaufbau relational (neu) denken und ausgestalten? Welche Themen können wir damit transportieren, wie uns und unser Zusammenleben anders positionieren – hilfreicher, hoffentlich? Was erfordert ein solcher Beziehungsaufbau von unserer Art zu denken und die Dinge zu gestalten? Und welche Paradigmen dürfen losgelassen werden, weil sie obsolet oder gar kontraproduktiv sind?

23. NOVEMBER 2022 • BEWEGEN

… und da standen sie plötzlich still wie das Kaninchen im Lichtkegel. Ja, unser „Reptilien-Ich“ – würde Vera Birkenbihl sagen – neigt gelegentlich zur Erstarrung, wenn uns etwas sehr Unerwartetes plötzlich und mit unvermittelter Härte trifft. Dass wir dabei nicht selten Gefahr laufen, überfahren zu werden, wissen wir wohl. Allein, es hilft oft nicht, unser Erstarrungsmuster durch ein dynamisches „In Bewegung kommen“ zu ersetzen. Dabei würde uns das so guttun. Und auch unserer Umgebung. Wie schaffen wir eine „automatisierte Dynamisierung“, wenn so etwas überhaupt existiert? Und was bringt uns das?

21. DEZEMBER 2022 • LEBENSSINN GESTALTEN

Wenn die Tage dunkler und die Nächte länger werden, nehmen wir uns oft mehr Zeit, nachzudenken, als in den heißen, lebensfrohen Sommermonaten. Der Sinn kommt uns wieder in den Sinn, und manche von uns fragen sich, wann und wo er uns zuletzt verlorengegangen ist. Oder wie wir ihn (erstmals) finden können. Wie er aussieht, wann wir ihm typischerweise begegnen (oder zuletzt begegnet sind), und wie wir eine ernsthafte, nachhaltige Beziehung zu ihm aufbauen können, die uns in allen Ritzen unseres Lebens erfüllt und uns das Gefühl gibt, am Leben zu sein.
Treffen Sie die Vortragende

Dr. Sonja Radatz

begann 1999, ihre kontroversielle Relationale Philosophie auf Basis der sokratischen Idee und des Radikalen Konstruktivismus zu entwickeln, und daraus die Relationale Philosophie abzuleiten. Ihr Buch „Gestalten Sie. Sonst werden Sie gestaltet“ wurde bereits viele Tausend Mal gelesen. Ihr Podcast „Lebenswert gestalten“ begleitet seit einigen Jahren ZukunftsgestalterInnen in aller Leichtigkeit auf deren Weg. Viele ihrer innovativen Tools hat sie auch in ihrer Zeitschrift „Lernende Organisation“ beschrieben. Dr. Radatz begleitet jährlich etwa 500 Menschen in deren erfolgreiche Zukunft, und ist Vortragende auf zahlreichen Kongressen, an Unis und in Inhouse-Weiterbildungen. 2003 wurde ihr der Deutsche Preis für Gesellschafts- und Organisationskybernetik für ihr Lebenswerk verliehen.
Patrick Jones - Course author
Created with